Seobility Test und Erfahrungen

Seobility
Seobility OnPage SEO Tool und mehr

Willst du das Onpage SEO deiner Webseite verbessern, die Platzierung deiner Keywords tracken und deine Backlinks analysieren?

Dann schau dir doch mal das SEO Tool Seobility an.

In diesem Artikel berichte ich über meinen Seobility Test, stelle das Tool ausführlich vor und zeige dir, was du damit machen kannst.

Außerdem verrate ich dir, welche Erfahrungen ich mit diesem Tool zur SEO Analyse gemacht habe.

Was ist Seobility?

Seobility ist ein SEO Tool, welches du ohne Installation einfach in der Cloud nutzen kannst. Dieses Tool bietet dir grob gesagt die folgenden Funktionen:

  • Onpage Optimierung
  • Rank Tracking
  • Backlink Analyse

Onpage Optimierung
Seobility crawlt deine Webseite und sagt dir direkt nach dem SEO Check, welche Verbesserungen du ganz konkret und sofort in Sachen Onpage SEO umsetzen kannst.

Rank Tracking
Seobility überwacht das Ranking deiner Keywords und analysiert deine Wettbewerber.

Backlink Analyse
Seobility analysiert deine Backlinks und zeigt dir Ideen für neue Backlinks auf.

So startest du mit Seobility

Bevor es losgeht musst du dir zunächst einen Account erstellen. Hier kannst du dich kostenlos bei Seobility registrieren.

Danach kann es auch direkt mit deinem ersten Projekt los gehen.

Projekt anlegen

Wenn du noch kein Projekt angelegt hast, dann findest du im Dashboard eine leere Projektliste vor. Mit einem Klick auf „Projekt anlegen“ legst du dein erstes Projekt an.

Seobility Projekt anlegen
Seobility Projekt anlegen

Nun gibst du in das Feld „Start URL“ die URL deiner Homepage an. Im Feld „Projektname“ gibst du deinem Projekt einen Namen.

Seobility neues Projekt anlegen Start URL und Name

Wenn du nun auf den blauen Button „Projekt anlegen und Crawling beginnen“ klickst, dann fängt Seobility sofort an deine Webseite zu crawlen. Den Status dieses Crawlings kannst du live mitverfolgen.

Wenn du das nicht möchtest, dann kannst du das Fenster aber auch schließen und darauf warten, bis dir das Tool eine Mail mit dem Hinweis schickt, dass das Crawling abgeschlossen ist.

In dieser Mail findest du noch geich eine Crawling und Ergebnis Übersicht, sowie Wichtige Hinweise zur Optimierung.

Übersicht

Das Seobility SEO Tool ist grundsätzlich in die Bereiche „Übersicht“, „Onpage“, „Backlinks“ und Rankings unterteilt. Das ist sehr ordentlich und übersichtlich. In diesem Backend findet sich wirklich jeder auf Anhieb leicht zurecht.

Seobility Übersicht
Seobility Übersicht

Nun siehst du auch schon die ersten Ergebnisse des Crawlings. Außerdem kannst du an dieser Stelle ein neues Crawling starten, das Projekt löschen oder einen PDF Report erstellen.

Onpage

Richtig ins Eingemachte geht es nun in dem Bereich Onpage. Dieser Bereich ist in die drei folgenden Kategorien unterteilt:

  • Technik & Meta
  • Struktur
  • Inhalt

In jedem dieser Bereich zeigt dir das Tool wo du mit deiner Webseite stehst und welche Verbesserungsmöglichkeiten es gibt.

Technik & Meta

Schauen wir uns zunächst die Kategorie Technik & Meta an.

Technik &Meta
Technik &Meta

Hier siehst du zunächst einmal den Optimierungsgrad mit einem schönen Kuchendiagramm. Du kannst also auf den ersten Blick abschätzen, wie gut deine Webseite in Sachen Technik & Meta bereits optimiert ist.

Wenn du bereits einige Verbesserungen vorgenommen hast und deine Seite mehrmals von Seobility hast crawlen lassen, dann siehst du weiterhin die Veränderungen des Optimierungsgrades seit dem letzten und dem ersten Crawling.

So kannst du ganz leicht nachvollziehen, wie deine Seite immer weiter optimiert wird.

Direkt darunter zeigt dir das Tool übersichtlich an, welche Probleme gefunden wurden.

Seobility Technik & Meta Probleme
Seobility Technik & Meta Probleme

Zu diesen Problemen gehören unter anderem:

  • Problematische Seitentitel
  • Problematische Meta-Descriptions
  • Doppelte Seitentitel
  • Doppelte Meta-Descriptions
  • Probleme mit H1 Überschriften
  • Probleme mit Überschriften
  • Probleme mit Strong- und Boldtags
  • Seiten mit Frames
  • Fehlermeldungen im Quelltext
  • Fehlende Alt-Attribute
  • Sehr große HTML Seiten
  • Unsichere Inhalte unter https

Klickst du nun auf eines dieser gefundenen Probleme, dann wird dir angezeigt auf welcher Seite welche Art von Problem gefunden wurde.

Wenn ich in diesem Beispiel auf das Problem „Problematische Seitentitel“ klicke, dann zeigt mir Seobility diese Seitentitel wie folgt an:

Problematische Seitentitel
Problematische Seitentitel

Ich sehe hier also ganz genau, auf welchen Seiten meine Seitentitel zu lang sind und kann dieses Problem nun ganz einfach beheben.

Struktur

Auch im nächsten Bereich „Struktur“ findest du genau das gleiche Prinzip. Zunächst einmal siehst du den Optimierungsgrad.

Seobility Struktur Optimierungsgrad
Seobility Struktur Optimierungsgrad

Direkt darunter findest du dann wieder die gefundenen Probleme und Fehler.

Seobility Probleme im Bereich Struktur
Seobility Probleme im Bereich Struktur

Solche Probleme könnten zum Beispiel sein:

  • Seiten mit vielen internen Links
  • Seiten mit wenigen internen Links
  • Weiterleitungen
  • Weiterleitungsschleifen
  • Probleme mit externen Links
  • Seiten mit großem Abstand zur Startseite
  • Canonical Link Fehler
  • Alternate Link Fehler

Nach einem Klick auf das Problem gelange ich wieder in die Detailansicht, in der mir alle Seiten mit diesem Problem aufgelistet werden. Zudem wird eine genaue Angabe zum eigentlichen Problem gemacht.

Nun kann ich also diese problematischen Seiten aufsuchen und die Probleme beheben.

Inhalt

Der letzte Onpage Bereich dreht sich um den Inhalt. Auch dieser Bereich ist natürlich sehr wichtig.

In diesem Bereich zeigt dir das Tool zunächst eine praktische Übersicht an.

Seobility Inhalt
Seobility Inhalt

Und natürlich wieder die gefunden Probleme und Fehler deiner Webseite.

Seobility Inhalt Fehler und Probleme
Seobility Inhalt Fehler und Probleme

Zum Beispiel solche Probleme:

  • Seiten ohne Fließtext
  • Seiten ohne Keywordoptimierung
  • Inhalt auf mehreren Seiten vorhanden
  • Seitendopplungen (Duplicate Content)
  • Konkurrierende Seiten zum gleichen Keyword
  • Identische HTML Seiten
  • Seiten mit wenigen Textblöcken
  • Seiten mit sehr viel Text
  • Seiten mit wenig Text
  • Seiten mit doppelten Textblöcken
  • Keywords aus Seitentitel nicht im Text
  • Keywords aus der H1-Überschrift nicht im Text
  • Seiten mit Tippfehlern

Wie bereits zuvor beschrieben, gelangst du nach einem Klick auf das jeweilige Problem auch wieder zu einer Ansicht, welche alle Seiten deiner Webseite mit diesem Problem auflistet.

Sehr praktisch finde ich auch, dass das Tool sogar Tippfehler erkennt und anzeigt, auf welcher Seite sich bei welchem Wort der Tippfehler versteckt.

Insgesamt muss man wirklich sagen, dass in diesem Tool die Onpage Themen sehr übersichtlich und leicht zu verstehen umgesetzt wurden.

Man nähert sich dem Thema Onpage SEO fast spielerisch und ist durch die optisch schöne Aufbereitung stets bestrebt, die eigenen Webseiten immer weiter zu verbessern.

Backlinks

In diesem Bereich wird dir ähnlich wie beim LinkMiner angezeigt, welche Backlinks Seobility gefunden hat.

Du siehst hier alle Backlinks, neue Links, verlorene Links und die Verteilung der Link Anchor Texte der gefundenen Backlinks. Außerdem kannst du deine Backlinks nach „nofollow“ und „follow“ sortieren.

Seobility Backlinks
Seobility Backlinks

Rankings

Im Bereich Rankings kannst du das Ranking deiner Keywords bei Google überwachen. Auch das ist natürlich sehr wichtig und gehört mit zu einer SEO Analyse.

Dazu gibst du zunächst die Keywords ein, die von Seobility überwacht werden sollen.

Seobility Keywords
Seobility Keywords

Basierend auf deinen Inhalten macht dir Seobility sogar bereits einige Keyword Vorschläge, die du zur Beobachtung auswählen kannst.

Seobility Keyword Vorschläge
Seobility Keyword Vorschläge

Nachdem Seobility deine Keywords gecheckt hat, zeigt dir das Tool die Rankings für diese Keywords an.

Seobility Rankings
Seobility Rankings

Dort siehst du nicht nur deine aktuelle Position bei Google, sondern auch das Suchvolumen, Cost per Click (CPC) und die Veränderungen der Position.

Durch die Anzeige der Rankings kannst du also abschätzen, in welche Richtung sich deine Webseite entwickelt.

Seobility WDF*IDF Tool

Neben den bereits besprochenen Funktionen hat Seobility auch noch ein kostenloses WDF*IDF Tool.

Seobility WDF*IDF Tool
Seobility WDF*IDF Tool

Mit diesem Tool zur Onpage Optimierung können Inhalte (Text) einer Website analysiert und mit anderen Webseiten verglichen werden.

Ein solcher Vergleich kann dir dabei behilflich sein, die Optimierungspotenziale deiner Inhalte zu erkennen. Bei einer solchen WDF*IDF Analyse kannst du sehen, welche Begriffe häufiger oder seltener in deinem Text vorkommen sollten.

Außerdem erhälst du dadurch auch immer wieder neue Keyword Ideen für deinen Content.

Seobility Preise und Tarife

Grundsätzlich bietet Seobility eine sehr faire und transparente Preisstruktur. Inbesondere der kostenlose Basis Tarif ist natürlich für Einsteiger sehr interessant.

 BasisPremiumAgentur
Preis pro MonatKostenlos39,90 €149,90 €
Inklusiv Projekte / Domains1315
Maximal gecrawlte Seiten / Projekt1.00025.000100.000
Anzahl überprüfter externer Links2005.00020.000

Der kostenlose Basis Tarif bietet natürlich nicht die gleichen Features wie die Premium und Agentur Tarife. Eine genaue Auflistung der Features und Unterschiede der einzelnen Tarife findest du hier.

Für wen ist Seobility geeignet?

Aus meiner Sicht ist das SEO Tool insbesondere für Blogger und Betreiber kleiner bis mittlerer Webseiten sehr gut geeignet. Jeder, der seine Webseite in Sachen Onpage SEO fit machen möchte, sollte sich dieses Tool einmal anschauen.

Durch den angebotenen Agentur Tarif kann Seobility aber auch für SEO Agenturen interessant sein, die Onpage SEO für Kunden anbieten.

Was ist Onpage SEO bzw. Onpage-Optimierung?

InformationMit Onpage SEO, bzw. Onpage-Optimierung sind alle Maßnahmen in Sachen Suchmaschinenoptimierung gemeint, die direkt auf der eigentlichen Webseite umgesetzt werden.

Zu diesen Maßnahmen zählen in erster Linie die Optimierung von Inhalten (Content) in Bezug auf Qualität, Strukturierung, Lesbarkeit, Formatierungen, etc.

Aber auch technische Aspekte wie Seitengeschwindigkeit, Seitentitel, Tags, Header, Überschriften, interne Linkstruktur, Benutzerfreundlichkeit, Transportverschlüsselung (HTTPS), Responsive Design und einige weitere Faktoren sind beim Onpage SEO zu beachten.

Das Gegenteil von Onpage SEO ist Offpage SEO und bezeichnet SEO Methoden, die nicht auf der eigentlichen Website stattfinden, bzw, umgesetzt werden können. Als Beispiel sei hier das Linkbuilding genannt.

Mehr zum Thema Suchmaschinenoptimierung findest du bei Wikipedia.

Seobility Fazit

Mein Seobility Test ist auf jeden Fall rundum positiv ausgefallen.

Insbesondere im Bereich der Onpage Optimierung habe ich bisher kaum ein anderes Tool gesehen, das so leicht verständlich und gut strukturiert daherkommt, so dass quasi auch jeder Anfänger sich schnell damit zurecht findet.

Toll ist auch, dass es für Einsteiger einen kostenlosen Basis Tarif gibt, der sich in Sachen Umfang wirklich nicht zu verstecken braucht.

Schau dir dieses SEO Tool auf jeden Fall einmal an,wenn du deine Webseite verbessern möchtest.

➔ Hier kannst du Seobility kostenlos testen.