LinkMiner Test und Erfahrungen

LinkMiner Test und Erfahrungen
LinkMiner Test und Erfahrungen

Der LinkMiner ist eines von aktuell 5 Tools der sehr empfehlenswerten Mangools SEO Tools Suite.

Die Mangools SEO Tools bestehen derzeit aus den folgenden Tools: KWFinder, SERPChecker, SERPWatcher, LinkMiner und SiteProfiler.

In meinem LinkMiner Test erfährst du, was du mit dem Tool alles machen kannst.

Was ist der LinkMiner von Mangools und was kannst du damit machen?

Der LinkMiner ist ein einfach zu nutzendes Backlink Analyse Tool. Mit diesem Backlink Checker kannst du dir die Backlinks von jeder beliebigen URL oder Domain anzeigen und vom Tool bewerten lassen.

So kannst du dir zum Beispiel die Backlinks deiner Wettbewerber anschauen, um diese vielleicht nachzubauen. Aber natürlich kannst du dir auch die Backlinks deiner eigenen Seiten anschauen.

➔ Hier findest du den LinkMiner (10 Tage Free Trial)

So startest du eine Backlink Analyse mit dem LinkMiner

Backlink Analyse mit dem LinkMiner starten
Backlink Analyse mit dem LinkMiner starten

Um eine Backlink Analyse zu starten gibst du einfach eine Domain oder URL in den Suchschlitz ein und klickst auf den grünen Button.

Folgende Eingaben sind hier möglich:

  • Root domain – beispiel.de
  • Subdomain – subdomain.beispiel.de
  • Exact URL – https://beispiel.de/kategorie/blog-post
  • Path URL – https://beispiel.de/blog/*

Wie du siehst, kannst du also sehr flexibel suchen. In der folgenden Info Box werden die möglichen Eingaben noch einmal ausführlich erklärt.

LinkMiner Supported Input Types
LinkMiner Supported Input Types

Wenn du den Haken in der Checkbox „One link per referring domain“ setzt, dann wird nur ein Backlink Ergebnis per referring Domain angezeigt. Lässt du den Haken weg, dann siehst du mehrere Ergebnisse per referring Domain. Ich lasse den Haken immer gesetzt.

Außerdem kannst du auch noch in den oben liegenden Registerkarten auswählen, ob du alle, neue oder verlorene Backlinks sehen möchtest. Das hat folgende Bedeutung:

  • All links – Alle Links (basierend auf dem Fresh und Historic Majestic Index)
  • New links – neue Links basierend auf den täglich erneuerten Backlinks der letzten 30 Tag
  • Lost links – gelöschte Backlinks

Direkt danach werden dir bereits die Ergebnisse angezeigt. Der LinkMiner arbeitet nämlich ziemlich schnell.

Backlinks analysieren

LinkMiner Backlink Ergebnisse

Nun hast du also eine Liste aller gefundenen Backlinks und kannst diese analysieren. In der Tabelle siehst du nun verschiedene Metriken für jeden Backlink. Nach diesen Metriken kannst du die Backlinks auch sortieren.

Folgende Metriken werden dir hier angezeigt:

Citation Flow (CF) – Ein Wert zwischen 0 – 100, der dir dabei hilft die „Kraft“ des Backlinks einzuschätzen.

Trust Flow (TF) – Ein Wert zwischen 0 – 100, der dir dabei helfen soll die Qualität des Backlinks zu beurteilen.

External Links (EL) – Zeigt die Anzahl der externen Links von dieser Seite an.

Facebook Shares (FB) – zeigt die Anzahl der Facebook Shares dieser Seite an.

Alexa Rank (AR) – zeigt den Alexa Rank dieser Seite an.

Backlink HRF Path (HREF) – zeigt den HREF Pfad der Seite an.

Anchor – zeigt den Ankertext des Backlinks an.

Link Strength (LS) – zeigt dir die Kraft des Backlinks an. Dies ist ein von Mangools entwickelter Wert, der auf verschiedenen anderen Metriken wie zum Beispiel Citation Flow, Trust Flow, Do/NoFollow Attribute, Anzahl der referring domains und anderen beruht.

Backlinks filtern

Nun kannst du die angezeigten Backlinks aber auch noch filtern. So kannst du dir ganz genau nur diejenigen Links anzeigen lassen, die du für deine Analyse sehen möchtest.

Dazu findest du über der Liste mit den Ergebnissen eine Zeile mit den Filteroptionen.

LinkMiner Filter
LinkMiner Filter

Wenn du auf den Filter Button klickst, dann öffnet sich ein Fenster mit umfangreichen Filteroptionen. Hier kannst du zum Beispiel einstellen, dass du nur Backlinks einer bestimmtem Spanne einer bestimmten Metrik sehen möchtest.

So könntest du in dem Filter also einstellen, dass du nur Backlinks mit einer Link Strenght von mindestens 30 sehen möchtest.

Auch könntest du hier einstellen, dass du nur Backlinks mit einem bestimmten Ankertext sehen möchtest.

Neben dem Filter Button findest du noch zwei weitere Button. Über diese Buttons kannst du zum beispiel einstellen, dass du nur DoFollow oder nur NoFollow Backlinks angezeigt bekommst.

Oder du kannst einstellen, dass du nur aktive oder nur gelöschte Backlinks zu sehen bekommst.

Insgesamt sind hier also sehr viele sinnvolle Filteroptionen möglich, welche die Backlinkanalyse extrem vereinfachen.

Favoriten markieren und speichern

Neben jedem Ergebnis der Liste, also neben jedem Backlink, siehst du am Anfang einen kleinen leeren Stern. Wenn du auf diesen Stern klickst, dann wird dieser gelb und du hast den Backlink zu deinen Favoriten hinzugefügt.

LinkMiner Favoriten markieren
LinkMiner Favoriten markieren

Solche Favoriten können für das weitere Vorgehen wichtig sein. Wenn du zum Beispiel bestimmte Backlinks deiner Wettbewerber findest, die du später nachbauen möchtest, dann kannst du diese zu deinen Favoriten hinzufügen.

LinkMiner Favoriten
LinkMiner Favoriten

Deine Favoriten erreichst du jeder Zeit über Klick auf Favorites in der oberen linken Navigation. Dann blendet sich ein neues Fenster ein, in dem du für jede deiner analysierten Domains deinen Favoriten siehst. Mit einem Klick auf das Mülleimer Symbol kannst du die Favoriten auch wieder entfernen.

LinkMiner Favoriten Liste
LinkMiner Favoriten Liste

LinkMiner Webseiten Vorschau

Ein sehr praktisches Feature des LinkMiners ist die Webseiten Vorschau.

Webseiten Vorschau im LinkMiner
Webseiten Vorschau im LinkMiner

Wenn du auf eine Zeile der Backlinks klickst, dann siehst du auf der rechten Seite der Liste ein Vorschaufenster der Webseite, auf der dieser Backlink gefunden wurde.

Aber nicht nur das. Außerdem scrollt der Fokus dieses Vorschau automatisch zum gefundenen Backlink und markiert diesen mit einem orangfarbenen Rahmen. So musst du auf der betreffenden Website nicht erst lange suchen, wo den der Backlink gesetzt wurde.

Mit der kleinen Navigation auf der rechten Seite kannst du außerdem die Webseite in einem neuen Tab öffnen, die URL im SiteProfiler öffnen und analysieren, eine Mobile oder Desktop Ansicht der Vorschau wählen und die Vorschau ein- oder ausblenden.

Backlinks exportieren

Zu guter letzt bietet der LinkMiner außerdem die Möglichkeit, die aktuell geladenen Backlinks zu exportieren. Angeboten wird ein Export als CSV Datei und ein kopieren in die Zwischenablage.

Mit dem CSV Export kannst du die Backlinks zum Beispiel in einer Excel Tabelle oder einem Google Spreadsheet weiterverarbeiten.

➔ Hier findest du den LinkMiner (10 Tage Free Trial)

Fazit zum LinkMiner

Der LinkMiner ist ein wirklich praktischer, übersichtlicher und sehr einfach zu bedienender Backlink Checker, mit dem ich sehr gerne arbeite.

Dieses Tool ist nicht nur gut geeignet, um die Backlinks deiner Wettbewerber zu entdecken und eventuell nachzubauen, sondern auch um die Backlinks eigener Seiten zu überprüfen.